Das Tätigkeitsfeld der HSWmaterials GmbH lässt sich in drei Bereiche unterteilen:

  • die Synthese und Weiterverarbeitung von funktionalen Materialien
  • die verfahrenstechnische Optimierung von Syntheseprozessen für komplexe Materialsysteme im Kundenauftrag
  • der Bau von Syntheseanlagen und Anlagenbauteilen 

Synthese:

 

Die HSWmaterials liefert und produziert funktionale, nanoskalige Materialsysteme. Neben einem festen Produktportfolio, das vornehmlich aus Metalloxiden besteht, produzieren wir  auch Materialsysteme „on demand“. Das bedeutet, dass wir in der Lage sind, Produkte auf Kundenwunsch zu entwickeln und im Anschluss in entsprechenden Mengen herzustellen.

Das hat sich bereits nach kurzer Zeit herumgesprochen, sodass wir Materialsysteme bereits bis nach Asien liefern.

 

Optimierung von verfahrenstechnischen Prozessen:

 

Im Rahmen von Kundenaufträgen analysiert die HSW die zur Produktherstellung genutzte Verfahrenstechnik bzw. etabliert neue verfahrenstechnische Wege zur effizienten Produktion. Dabei kombiniert die HSW experimentelle Verfahren mit theoretischen Methoden wie der Simulation reaktiver Strömungen oder chemischer Kinetik. Die Kombination aus experimentellen und theoretischen Methoden ist einer der Hauptgründe für die effiziente und erfolgreiche Arbeit auf diesem Gebiet.

 

 

 

 

Anlagenbau:

Der Anlagenbau ist eine der Kernkompetenzen der HSWmaterials GmbH. Von der Planung über die Fertigung der Einzelteile bis zur Inbetriebnahme wird alles bei uns durchgeführt. Das dadurch ständig weiter wachsende Know-how trägt mit dazu bei, dass wir immer mehr zufriedene Kunden für uns gewinnen können. 

 

HSWmaterials - Nano in motion